Audiobeispiele mit innen liegender Zahnspange

Inwieweit die Aussprache durch das Tragen einer lingualen Zahnspange beeinflusst wird, ist von Patient zu Patient unterschiedlich. Es gibt jedoch Erfahrungswerte, die Ihnen ein Bild davon geben, wie sich die Lautbildung dadurch möglicherweise verändert – und wie schnell sie sich auch wieder normalisieren kann – klicken Sie bitte auf unsere Auswahl repräsentativer Beispiele.

Typischer Behandlungsverlauf

Atypischer Behandlungsverlauf

Sprechproben

 Beispielhaftes Interview eines Kieferorthopäden mit seiner Patientin am Ende der Behandlung:

Wie sind Sie auf die Idee mit der innen liegenden Zahnspange gekommen?

"Seit meiner Kindheit haben sich meine Zähne immer mehr verschoben. Damals haben meine Eltern es verpasst, etwas zu unternehmen. Als junge Erwachsene kam für mich dann eine feste Zahnspange aus optischen Gründen nicht mehr in Frage. Außerdem war ich der Meinung, dass sich mit der Beendigung des Wachstums auch meine Zahnfehlstellung nicht weiter verschlimmern würde. Das Gegenteil war der Fall. Mit der Zeit wurden meine Zähne noch unregelmäßiger. Und es hat mich immer mehr gestört. Bis ich bei meiner Internet-Recherche darauf aufmerksam wurde, dass es auch innen liegende – also quasi unsichtbare – Zahnspangen gibt. Da war mir sofort klar: das ist die richtige Behandlungsmethode für mich!"

Wie lange dauerte die Eingewöhnungsphase?

"Soweit ich mich daran erinnere, waren es in meinem Fall ungefähr 4 Wochen. Als die Zahnspange anfangs ganz neu war, habe ich sie natürlich in erster Linie als Fremdkörper im Mund wahrgenommen. Aber – an eine neue Brille muss man sich ja auch eine Weile gewöhnen, nicht wahr? Bei mir ging es jedenfalls relativ schnell. Auch das anfänglich als lästig empfundene Spannungsgefühl an den Zähnen hat mich schon bald nicht mehr gestört. Ich konnte mich mit der Spange schnell und gut arrangieren."

Wie stark war die Sprachbeeinträchtigung?

"Das war soweit OK. In den ersten 3-4 Monaten konnte man es sicher hören. Mittlerweile ist der Unterschied aber unmerklich, ich spreche heute fast ganz normal. Ab wann konnte man die Zahnstellungsänderung genau sehen? Das ging rasend schnell! Ich war wirklich erstaunt, wie schnell mein Zahnstand sich reguliert hat. Für mich war es total interessant zu beobachten, was sich teilweise von einem Tag auf den anderen sichtbar geändert hat. Zum Ende der Behandlung ist da natürlich nicht mehr so viel zu sehen."

Würden Sie sich nochmals für eine solche Behandlung entscheiden?

"Ja! Allerdings bin ich jetzt, nach fast 2 Jahren, zugegebenermaßen auch froh, wenn ich die Spange wieder los bin. Endlich wieder genüsslich Pistazien knabbern und Karamellbonbons kauen – ohne Spange – darauf freue ich mich jetzt schon!"

Kontakt

Geschäftsstelle DGLO e.V.
Adlzreiterstr. 29
80337 München
Tel. +49-89/18 90 46-24
Fax +49-89/18 90 46-16
E-Mail: info@dglo.org

Sitz Mainz

DGLO e.V.
117er Ehrenhof 3
55118 Mainz
 

© 2015 DGLO